News

Ein sicherer Hafen zum Start in die Kita

Im Biberbau bieten wir mit der Toddler Gruppe einen sanften Einstieg.

Seit Mai 2016 werden alle Toddler im Biberbau in einer gemeinsamen Gruppe von bis zu 8 Kindern von zwei Pädagoginnen betreut. Die Kinder im Alter von 6-12 Monate treffen sich Dienstags, Mittwochs und Donnerstags in der Zeit von 14:30-17:30 Uhr in der Gruppe Gelb.

Warum Toddler?

Der Beginn einer Betreuung in der Kita Biberbau über die Toddler Gruppe bedeutet einen sanften Einstieg. Wir haben hier nicht 3 Wochen Eingewöhnung, in denen wir von 1 Stunde zu 8 oder 9 Stunden Betreuung kommen müssen. Vielmehr hat das Kind 3 Monate Zeit sich an uns zu gewöhnen. Ihr Kind gewöhnt sich im ruhigem Tempo an die Einrichtung und die Pädagogin – und wie Ihr Kind haben Sie Zeit sich daran zu gewöhnen Ihr Kind uns anzuvertrauen.

Warum eine Gruppe für alle Toddler?

Die Toddler Gruppe bietet für Ihr Kind einen sicheren Hafen, indem es sich in aller Ruhe entwickeln kann. Kinder, die früher und länger in Betreuung sind, sind spürbar aktiver und selbständiger. Um diese Selbständigkeit zu erreichen, stellen wir für die Toddler einen gemeinsamen Raum zur Verfügung. Zu einer Toddler Gruppe am Nachmittag kommen höchstens 2 ältere Kinder aus den anderen Gruppen hinzu. In dieser Zusammensetzung genießen alle die gemeinsame Zeit.

Wie geht es los?

Die Eingewöhnung findet an 8 aufeinander folgenden Wochentagen statt. Nach dieser ersten Phase besucht Ihr Kind uns nachmittags an 2 oder 3 Tagen pro Woche für die Dauer von 3 oder 6 Monaten.

Wie geht es weiter?

Im Herbst 2016 wechseln im Biberbau 4 Kinder von der Toddler-Zeit in die klassische Betreuungszeit am Vormittag. Die Eingewöhnung hier ist nach unserer Erfahrung sehr einfach, denn das Kind kennt das Haus, den Gruppenraum und seine Bezugspädagogin. Neuerungen sind dann die verlängerte Zeit in der Kita und der Mittagsschlaf. Deswegen sind Sie als Eltern in diese Eingewöhnung nicht mehr involviert, sondern die Bezugspädagogin des Kindes übernimmt diesen Part.

Sie haben Interesse an einem Toddler-Platz? Sprechen Sie uns gerne an.

Nachmittagsbetreuung

In der Elternzeit bieten wir Ihnen eine tolle Kurzbetreuung.

Freie Plätze am Nachmittag

Verschiedene Familienmodelle erfordern verschiedene Lösungen - eine klassische Vormittagsbetreuung passt nicht immer dazu. Die Kita Biberbau richtet sich daher nach Ihren Bedürfnissen und bietet Ihnen viele Buchungsmöglichkeiten und Betreuungsmodelle. Diese erstrecken sich über 2 Tage bis hin zu 5 Tage die Woche.

Sie suchen einen Platz für Ihr Kind, an dem es schon im frühen Alter mit gleichaltrigen Kindern in Kontakt treten und von unseren Pädagoginnen gefördert werden kann? Sie wollen Ihre Elternzeit freier nutzen, Zeit für Einkäufe haben oder einfach ein paar Nachmittage Auszeit für sich nehmen? Dann haben wir passende Angebote für Sie.

Toddler - Die Krabbelgruppe für Kinder bis 12 Monate

Geben Sie Ihr Kind ab 6 Monaten an drei Nachmittagen die Woche in die Betreuung des Biberbaus. Die Toddler Gruppe findet Dienstags, Mittwochs und Donnerstags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhrstatt. Die Obergrenze des Alters für die Krabbelgruppe beträgt 12 Monate.

Alle klassischen weiterführenden Angebote der Kita-Betreuung finden Sie hier. Unser Angebot reicht von 4 bis hin zu 10 Stunden täglicher Betreuung.

Start in den Biberbau – wie gewöhnt sich mein Kind an die Kita?

Für alle Kinder, die im Biberbau neu beginnen, gibt es eine Eingewöhnungsphase. Für Toddler bzw. Toddler Plus dauert diese Zeit acht aufeinanderfolgende Tage. In den ersten drei Tagen lernen sich Pädagogen und Kind in Anwesenheit des Elternteils kennen und werden miteinander vertraut. Ab dem 4. Termin der Eingewöhnung beginnt die Pädagogin das Kind und das Elternteil nach und nach über eine gewisse Zeit zu trennen – wir beginnen mit 10-15 Minuten. Ab dem 6. Tag erstreckt sich die Dauer der Trennung über ungefähr 2 Stunden. Ab der 2. Woche ist die volle Buchungszeit von 14:30 – 17:30 Uhr möglich.

Und danach – wie wird mein Kind in die klassischen Vormittagszeit integriert?

Toddler- und Toddler Plus Kinder werden im Biberbau in bestehende Gruppen integriert. Entscheiden Sie sich, ihr Kind später im Rahmen der klassischen Betreuungszeiten betreuen zu lassen, macht es Sinn, Ihr Kind in die künftige Gruppe zu integrieren.

Vier Wochen vor dem Start der klassischen Zeit wird die Bezugspädagogin verstärkt die künftige Gruppe des Kindes besuchen. Ab dem Starttermin weitet die Bezugspädagogin die Zeiten des Kindes über eine Dauer von ca. 8 Tagen bis zur gewünschten Buchungszeit aus.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Füllen Sie gerne unser Formular zur Voranmeldung hier aus. Wir nehmen dann direkt Kontakt mit Ihnen auf und beraten Sie gerne.

 

--

Free places in the afternoon.

Different families require different solutions for daycare – sometimes a classic nursery in the morning doesn’t fit in. The Kita Biberbau focuses on your needs and offers you many booking and nursing patterns. These reach from 2 days to 5 days a week. Are you looking for a place for your child, where it has regular contact with other children and gets promoted by our pedagogues at an early age ? Do you want to use your parental leave more flexible, do you want time for shopping or do you just want to take a time out on some afternoons? Then we have a suitable offer for you.

Toddler and Toddler Plus – Options for children up to 18 months.

We offer you for your child starting from 6 months of daycare on two afternoons per week. The toddler group takes place on Wednesday and Thursday from 2.30 to 5.30 pm. This option is limited for children until 12 months.

Your child is elder than 12 months of age? Then you have the opportunity to book the Toddler Plus option. Children of this age want to play and learn more. Three times a week will offer you the opportunity: Tuesdays to Thursdays from 2.30 to 5.30 pm. The attendance in the Toddler Group is limited from at least 3 months to at most 6 months.

Please find further booking times here. Our offers reach from 4 to 10 hours per day in the classical options.

Start in the Biberbau – how does my child gets used to nursery?

For all children, who begin at the Biberbau, there is time to get used to the new environment. For Toddlers and Toddlers Plus this time lasts for 8 consecutive days. In the first 3 days the pedagogue and child have the opportunity to get to know each other in attendance of one parent. Starting from the 4th day of this process the pedagogues begin to separate the child and the parent for a certain time beginning with 10-15 minutes. Starting from day 6 the separation lasts approximately 2 hours. In the second week the booking time from 2.30 – 5.30 pm is possible for your child.

What next? How does my child get integrated to the classical morning time?

Toddler- und Toddler Plus children will be integrated in existing groups. If you decide to book the classical morning times, it makes sense, to integrate your child in the future group.

Four weeks before the start of the classical time the pedagogue will visit the future group of your child more frequently. From then on the pedagogue widens times of your child for a duration of 8 days to the requested for booking times.

How can I sign up?

Please fill out our online form for booking here. We will contact you as soon as possible.

Der sanfte Übergang: vom Krippenkind zum Kindergartenkind

In unseren Gruppenraum haben wir an alles gedacht.

....und plötzlich ist man "groß"!

Kinder im Alter unter drei Jahren haben besondere Bedürfnisse und Interessen. In unserer täglichen Arbeit in der Kita Biberbau ist uns sehr wichtig allen betreuten Kindern in dieser Hinsicht gerecht zu werden. Wenn Ihr Kind unser Haus allerdings verlässt, um in den Kindergarten zu wechseln, ist es bei uns eines der älteren Kinder in der Gruppe. Im Kindergarten hingegen ist es eines der jüngsten Kinder. Damit dieser Übergang für Ihr Kind gut gelingen kann, haben wir in der Kita Biberbau den Kindergarten-Club und ermöglichen damit Ihrem Kind eine behutsame Vorbereitung auf die Zeit im Kindergarten.

Schon kleine Kinder machen die vielfältigsten Erfahrungen mit ihrer Umwelt. So lernen Sie z.B. Farben zu erkennen und sie zu benennen. Sie lernen selbständig zu essen, aus dem Glas zu trinken, wie sie sich selbst kämmen und wie sie die Schere halten, um Papier zu schneiden.  Im Kindergarten-Club unterstützen wir Ihr Kind eigenständig zu handeln und in der Gruppe mit anderen Kindern sich auszutauschen. Durch verschiedene Montessori-Materialien ermöglichen wir Ihrem Kind Übungen des täglichen Lebens in Ruhe zu probieren – zum Beispiel sich die Hände eigenständig zu waschen oder in ein Glas einzuschenken. Abstrakte Themen wie Zahlen, Gewichte und Relationen lernt Ihr Kind im Kindergarten-Club kennen und kann sich immer wieder damit auseinander setzen. Ihr Kind lernt also spielerisch Neues dazu. Mit jedem neuen Schritt stärkt Ihr Kind sein Selbstbewusstsein.

 

Der Kindergarten-Club findet in einem eigens dafür vorbereitetem Raum statt. Dabei treffen sich 12 Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahre aus den verschiedenen Gruppen. Die Kinder werden in dieser Zeit von drei Pädagoginnen begleitet und betreut.

 28.11.2014

Kindergarten Club at the Biberbau

....and suddenly, you're "big"!

Children under the age of three have special needs and interests. In our daily work in the nursery Biberbau, it is important to us to fulfill the individual needs of all children. By the time your child leaves our house to go to kindergarten, it is one of the older children in the group. In kindergarten, however, it is one of the youngest children. To ensure that this transition can turn out well for your child, we have the Kindergarten Club in the Kita Biberbau to give your child a careful preparation for the time in kindergarten.

Even small children make the most diverse experiences with their environment. They learn e.g. to recognize colors and to name them. They learn how to eat, to drink from the glass, to comb themselves and how to hold the scissors to cut paper. In kindergarten club we support your child to act independently and to interact with other children in the group by themselves. Through various Montessori materials, we provide your child exercises of daily life - for example, to wash their hands independently or to pour water into a glass. Abstract topics such as numbers, weights and relationships will be brought to your child in kindergarten club so it can continue to deal with them. So your child learns new things playfully. With each new step, your child strengthens its self-confidence.

The nursery club takes place in a specially-prepared room. Here, 12 children from the different groups aged between two and three years meet on a regular basis. The children are accompanied and cared for by there pedagogues in this phase.

Der Morgenkreis - ein Ritual zum Start des Tages.

In unseren Gruppenraum haben wir an alles gedacht.

In Ruhe ankommen und gemeinsam mit den anderen Kindern den Tag beginnen.

Wie ist der Ablauf für mein Kind im Morgenkreis?
Der Morgenkreis besteht aus vier Teilen: Vorbereitung, Begrüßung, Hauptteil und Abschluss. Jeder Teilbereich dauert nicht länger als 5-10 Minuten und gibt Ihrem Kind die Möglichkeit sich einzufinden, sich auszutauschen und die Gemeinschaft zu erleben. Das Ritual des Morgenkreises gibt Ihrem Kind Sicherheit und Orientierung.

Wie wird der Morgenkreis von meinem Kind vorbereitet?
Bei der Vorbereitung des Morgenkreises helfen sich die Kinder gegenseitig. Sie gestalten und dekorieren zum Thema der Gruppe eine Mitte auf Ihrem Teppich. Die Pädagoginnen der Gruppe unterstützen Ihr Kind, wo es noch Hilfe braucht.
 
Wie begrüßen sich die Kinder?
Zum Beginn des Morgenkreises wird jedes Kind und jede Pädagogin einzeln begrüßt. Dabei übernimmt eines der älteren Kinder eine wichtige Rolle: Es geht mit Fotos auf die anderen Kinder zu und begrüßt diese mit ihrem Namen. Anschließend singen alle zusammen ein deutsch- und ein englischsprachiges Begrüßungslied.
 

Warum ist die Begrüßung der einzelnen Kinder wichtig?
In der Kita Biberbau ist es unser Ziel das Selbstbewusstsein jedes Kinds zu stärken und den sozialen Zusammenhalt in der Gruppe zu fördern. Durch die Begrüßung lernt Ihr Kind zu begrüßen, andere Kinder wahrzunehmen und sich gegenseitig zu schätzen. Ein wichtiger Schritt für Ihr Kind.
 
Was macht mein Kind im Hauptteil ?
Der Morgenkreis hat immer mindestens vier Wochen lang ein konstantes Thema. Das Thema „Herbst" ist ein Beispiel dafür. Die Pädagoginnen erzählen den Kindern in zwei Sprachen vom Wechsel der Jahreszeit. Anschließend kann die Gruppe ein Lied singen, ein Fingerspiel machen oder Bilder anschauen, die ihnen das Thema veranschaulichen und greifbar machen.
 
Wie schließt die Morgenrunde ab?
Am Ende der Runde stehen wieder die Wünsche der Kinder im Mittelpunkt. Vielleicht möchte Ihr Kind ein bestimmtes Lied singen oder ein Fingerspiel machen. Oder es möchte nochmal das Lied aus dem Hauptteil wiederholen. Zum Abschluss des Morgenkreises ist die Initiative der Kinder wieder stärker im Fokus - die Pädagoginnen gehen auf die Ideen der Kinder ein.
 

Wie lange dauert der Morgenkreis?
Insgesamt dauert der Morgenkreis in etwa 30 Minuten - eine lange Zeit Ihr Kind um sich zu konzentrieren. Deswegen ist es wichtig nach dem Morgenkreis Ihrem Kindern wieder Gelegenheit zu geben frei zu spielen und seinen Wünschen nachzugehen. Um 10 gehen wir daher gerne in den Garten, in den Park oder ermöglichen eine Phase des Freispiels in der Gruppe.

Welche Sprache spricht mein Kind im Morgenkreis ?
In der Kita Biberbau gestalten wir den Morgenkreis mit einem Wechsel der Sprachen. Zum Beispiel das beliebte Lied "Itzy-Bitsy Spider" bzw. „Eine kleine Spinne“ ist eine gute Möglichkeit beide Sprachen einzubringen. Die Kombination aus einem Lied und Fingerspiel kann Ihr Kind wunderbar auf Deutsch und gleich danach auf Englisch singen und spielen. Durch diese Wiederholung lernt Ihr Kind spielerisch beide Sprachen kennen.

Mitsingen? Gerne!   https://www.youtube.com/watch?v=CwwUb978l_c

 

 

Arrive in a relaxed way - and start the day in the group


What is the schedule for my child in the morning circle?
The morning circle consists of four parts: preparation, greeting, main part and conclusion. Each partition does not take more than 5-10 minutes and gives your child the opportunity to acclimatize, to interact and to experience the community. The ritual of the morning circle gives your child safety and orientation.

How will the morning circle be prepared by my child?
In preparation for the morning circle, the children help each other. They design and decorate the theme of the group in the center of a carpet. The pedagogues of the group support your child if it still needs help.
[nbsp]
How do the children greet?
At the beginning of the morning circle, each child and pedagogue is individually welcomed. In this case, one of the older children plays an important role: It goes to the other children with photos and welcomes them with their name. Then, a German and an English song of welcome are sung by all children and pedagogues.
[nbsp]

Why is the individual greeting each child important?
One of our aims in the KITA Biberbau is to strengthen the objective self-awareness of each child and to promote social cohesion in the group. By the individual welcome, your child learns to greet, to perceive other children and to appreciate each other. An important step for your child.
[nbsp]
What does my child do in the main part?
The morning circle always has a constant theme, lasting for at least four weeks. The theme of "autumn" is an example. The pedagogues tell the children in two languages about the change of season. Then the group can sing a song, make a finger play or look at pictures that illustrate the topic..
[nbsp]
How does the morning circle end?
At the end of the roun, the wishes of the children are at the center. Maybe your child wants to sing a particular song or make a finger play. Or it wished to repeat the song from the main part. At the end of the morning circle, the initiative of the children is in a stronger focus - the pedagogues react to the children's ideas.
[nbsp]

How long does the morning circle take?
Overall, the morning circle takes about 30 minutes - a long time for your child to focus. Therefore, it is important to give your children the opportunity to play freely again after the morning circle and to follow their wishes. At 10 , e therefore mostly go to the garden, the park or allow a period of free play in the group.

What language does my child speak in the morning circle?
In the KITA Biberbau, we change languages during the morning circle. The popular song "Itzy-Bitsy Spider" and "Eine kleine Spinne" is a good way to introduce both languages, for example. Your child can sing the combination of a song and finger play in German and then in English easily. By this repetition, your child learns both languages in a playful way.

Sing along? Of course! [Nbsp] [nbsp] https://www.youtube.com/watch?v=CwwUb978l_c

 

28.10.2014

Wir schauen auf das grosse Ganze - achten aber auch auf die Kleinigkeiten.

Wie das Biberheft uns dabei hilft, die Bedürfnisse Ihres Kindes zu verstehen.

Ihr Kind hat nachts schlecht geschlafen und Sie fragen sich warum. Eine Woche später schläft es wieder schlecht, weint, scheint Bauchweh zu haben und ist am nächsten Tag ganz müde. Sie fragen sich wieder, woran kann es bloß liegen. Gibt es vielleicht einen Zusammenhang? Sie schauen im Biberheft nach und siehe da: Ihr Kind scheint immer dann nicht schlafen zu können, wenn es tagsüber Orangen, Kiwi oder andere Zitrusfrüchte gegessen hat. Wir lassen nun für die nächsten Wochen saures Obst aus. Der Schlafrythmus Ihres Kindes normalisiert sich, das Problem ist gelöst.

Um den Austausch von Informationen zwischen Eltern und Pädagogen zu sichern, dokumentiert die Pädagogin, was Ihr Kind im Biberbau erlebt - und wie es ihm aktuell geht. Wir dokumentieren Grundbedürfnisse, wie Ess-, und Trinkverhalten, Hygiene-Pflegemaßnahmen und Schlaf.Wir schauen aber auch auf die Entwicklung Ihres Kindes in der Arbeit mit Montessori-Material, Pikler Bewegungsangeboten und unserer Sprachförderung. Unsere zahlreichen Aktivitäten und Ausflüge halten wir ebenso fest.

Das Biberheft wird von der jeweiligen Pädagogin zusammen mit Ihnen geführt. Gibt es Besonderheiten? Tragen Sie diese bitte ins Biberheft ein!

How the Biberbuch helps us to understand the needs of your child.

Your child did not sleep well at night and you wonder why. A week later,it sleeps bad again, crying, seems to have a stomach ache and is vers tired the next day. You wonder again what can it be? Is there a connection? Then, you have a look at the Biberheft: your child always seems to be able not to sleep when it ate oranges, kiwi or other citrus fruits. The consequence: we'll leave out acidic fruit for the next few weeks. Your child's sleep rhythm will turn to normal, the problem is solved.

In order to secure the exchange of information between parents and pedagogues, the pedagogues document the experiences of yur child at the Biberbau. We document basic needs, such as eating and drinking behavior but, hygiene care measures and sleeping times.Wir also look at your child's development in working with Montessori material, Pikler exercise programs and our language eduaction. Our numerous activities and excursions are also documented.


The Biberheft is run by the respective pedagogue along with you. Are there any special themes? Please write them into the Biberheft!

14.10.14

Genug getrunken?

Wir decken unseren Tisch mit Ihrem Kind und essen gemeinsam.

Wir stellen für Ihr Kind viele gesunde Getränke zur Verfügung.

Die Gesundheit Ihres Kindes steht bei uns an erster Stelle. Es ist wichtig, welche Getränke Ihr Kind trinkt und in welchem Umfang es diese bekommt. Wie stellen wir im Biberbau diese Versorgung sicher? Wann und wie trinkt Ihr Kind bei uns?


Um Ihr Kind bestmöglich zu versorgen, gibt es zu den Mahlzeiten, die es bei uns bekommt, viele gesunde Getränke:

  • Wasser
  • ungesüßten Tee
  • Milch
  • ungesüßten und verdünnten Saft


Wir stellen alle Getränke zum Frühstück, Mittagessen und zur Brotzeit zu Verfügung, den ungesüßten Saft nur zu besonderen Anlässen.

Da Kinder nicht sagen, dass sie Durst haben, achten wir zudem darauf, dass die Getränke jederzeit in der Reichweite der Kinder sind. Wir stellen sicher, dass wir auch zwischendurch im Gruppenraum oder bei Außenaktivitäten den Kindern regelmäßig Getränke anbieten. Bei heißen Getränken achten wir natürlich auf die Unversehrtheit der Kinder.

Getränke bekommt Ihr Kind nach Möglichkeit aus einem Glas. Babyflaschen nutzen wir nur so lange wie notwendig. Schnabeltassen vermeiden wir gänzlich, da durch deren Gebrauch die Sprachentwicklung Ihres Kindes gestört werden kann. Wir nehmen uns stattdessen Zeit, mit den Kindern das Trinken immer wieder zu üben.

Plenty of healthy drinks for your child

Your child's health is our top priority. It is important that your child drinks enoughduring the day - and what deverages you offer. How do we povide safe supply at the KITA Biberbau? When and how is your child is drinking during its day with us?


To care for your child the best way possible, we offer many healthy drinks in addition to the meals:


• water
unsweetened tea
milk
unsweetened juice and dilute


We provide all drinks during breakfast, lunch and snacktime, the unsweetened juice only on special occasions.

Because children do not say that they are thirsty, we also pay attention to the fact that the drinks are always in the reach of children. We ensure that we offer different drinks in group room or during our outdoor activities as well. While drinking hot beverages, we of cours epay attention to safety of the children.

As far as possible, your child will dring beverages from a glass or jar. We use baby bottles only as long as necessary. We avoid sippy cups as well, since their use ma disturbe your child's language development. Instead, we take time to practice with the children again and again.

08.10.14

Kita Kosten – gibt es Fördermöglichkeiten?

Wir bieten Ihnen flexible Buchungszeiten.

Wir beraten Sie gerne.

Die Kinderkrippe Biberbau ist eine Einrichtung in privater Trägerschaft. Unsere Elterngebühren staffeln wir nach Betreuungszeiten – bei einer 5 Tage-Woche berechnen wir z.B. 585 Euro für 5 Stunden pro Tag. Unsere Elterngebühren beinhalten die Betreuung nach den Grundprinzipien der Montessori- und Pikler-Pädagogik sowie eine zweisprachige Förderung Ihres Kindes, kleine Gruppen und klare Bezugspädagogen, aber auch Kosten für Hygieneartikel und Bastelmaterial sowie für alle Ausflüge, die wir mit Ihrem Kind unternehmen. Hinzu kommen Kosten für die Mahlzeiten Ihres Kindes zwischen 40 und 120 Euro – je nachdem, wie Sie sich entscheiden. Unsere Verwaltungskosten berechnen wir separat mit einer einmaligen Aufnahmegebühr von 400 Euro und einer jährlichen Verwaltungskostenpauschale von 400 Euro.

Eltern haben die Möglichkeit, beim Referat für Bildung und Sport der Stadt München oder dem zuständigen Sozialbürgerhaus ihres Bezirks eine Förderung für Elterngebühren und Mahlzeitenkosten zu beantragen. Grundlage für diese Förderung sind verschiedene Voraussetzungen, wie z.B. das Einkommen der Eltern, eine Geschwister-Ermäßigung (auch bei Zwillingen) und die geringe Verfügbarkeit von städtischen Krippenplätzen in München oder auch im Münchner Umland. Nähere Auskunft können Sie beim Servicetelefon des Referats für Bildung und Sport bekommen. Sie erreichen die Ansprechpartner unter der Telefonnummer 089/ 233-96775 zu folgenden Zeiten:

·  Montag, Mittwoch, Donnerstag: 07.15 - 16.00 Uhr 

·  Dienstag: 07.15 - 17.00 Uhr 

·  Freitag: 07.15 bis 13.00 Uhr

In der Kita Biberbau haben wir uns über die verschiedenen Möglichkeiten näher informiert und bieten an, Sie bei der Beantragung zur Gebührenermäßigung zu unterstützen. Rufen Sie uns gerne zu unseren Sprechzeiten unter "Kontakt" an oder vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Termin – wir beraten Sie gerne.

Feel free to ask us for advice

 

The KITA Biberbau is an institution under private ownership. Our parents fees are staggered according to the booked daycare hours - at a 5-day week, we calculate, for example, 585 euros for 5 hours per day. Our parents fee includes care in accordance with the basic principles of Montessori and Pikler education as well as a bilingual education of your child, small groups, and a clear attachment pedagogue, as well as costs for hygiene articles and craft materials as well as for all trips that we take with your child. In addition, the meals for your child cost between 40 and 120 euros - depending on what you choose. Our administrative costs will be charged separately with a one-time application fee of 400 euros and an annual administration fee of 400 Euros.

Parents have the opportunity to apply for funding for Parents fees and meal costs at the Department of Education and Sports of the city of Munich or the Sozialbürgerhaus in their district. The basis for this support requires various information, such as the income of the parents, aprices for siblings (including twins) and the low availability of childcare places in the city of Munich and the Munich area. For more information you can get back to  the telephone service of the Department of Education and Sports. You can reach the reception at 089 / 233-96775 at the following times:

·  Monday, Wednesday, Thursday: 07.15 - 16.00 

·  Tuesday: 07.15 - 17.00 

·  Friday: 07.15 - 13.00

We also have collected various information about the different possibilities for support at the KITA Biberbau and offer to support you with you application for funding. Please give us a call during our telephone hours (see "contact") or make an individual appointment with us. We would be glad to help you.

14.09.14